Forschungserfolg für Santhera-Medikament Idebenon

Santhera vermeldet einen Erfolg für das Mittel Idebenon.

Eine Studie habe die Langzeitwirksamkeit gezeigt, teilte das Pharmaunternehmen am Montag mit.

Die Daten aus einer so genannten SYROS-Studie hätten gezeigt, dass die Langzeitbehandlung mit Idebenon das Ausmass des Atmungsfunktionsverlusts bei Patienten mit Duchenne-Muskeldystrophie (DMD) im Therapiealltag und über einen Zeitraum von bis zu sechs Jahren nachhaltig verringere. DMD ist laut Santhera eine der am weitesten verbreiteten und schwerwiegendsten Formen von fortschreitender Muskelschwäche und Muskelschwund. Sie tritt bereits im frühen Kindesalter auf und kann zu Atmungsversagen führen.

Die Ergebnisse der Studie sollen an der “MDA Clinical & Scientific Conference 2019” im April in Orlando präsentiert werden.